Vegetarische Dessert-Ideen, die Sie lieben werden

Für Vegetarier, die das Haus verlassen und das schöne Wetter genießen möchten, ist ein Picknick ein beruhigender Kurzurlaub. Viele der traditionellen Picknick-Lebensmittel wie Burger, Hot Dogs und Hühnchen sind jedoch nicht für Nicht-Fleischesser geeignet. Schauen Sie sich diese Vorschläge für Desserts an, die sich hervorragend für Vegetarier eignen.

Es ist kein Picknick, es sei denn, es gibt ein leckeres Dessert. Vegetarische Desserts unterscheiden sich normalerweise nicht allzu sehr von normalen Picknick-Desserts. Wassermelonenscheiben machen an warmen Tagen erfrischende Picknick-Snacks, aber wenn Sie nach etwas Komplexerem suchen, ist Bananenbrot eine geschmackvolle Alternative. Einige der Zutaten für dieses Dessert sind brauner Zucker, Öl, Bananen, Eier, Mehl und vieles mehr.

Sehen Sie sich die vegetarischeren Dessertideen an, die Sie ebenfalls lieben würden.

Rezept 1 – Vegetarischer Frischkäse-Zuckerguss

  • 12 Esslöffel gekühlte nicht hydrierte Margarine
  • 500 Gramm zerbröckelter Sojakäse
  • 1 1/2 Tassen Puderzucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

Methode:

Die Margarine mit einem elektrischen Mixer schaumig schlagen. Den zerbröckelten Sojakäse in die Margarine geben und noch etwas schlagen, um eine leichte und lockere Mischung zu erhalten. Puderzucker und Vanilleextrakt einrühren. Mit einem feuchten Tuch abdecken und beiseite stellen.

Den Kuchen zusammenbauen:

– Der Kuchen ist in der Mitte feucht und kann daher vor dem Zusammenbau problemlos im Kühlschrank aufbewahrt werden.

– Legen Sie einen Kuchen auf einen Tortenständer.

– Verteilen Sie etwas Zuckerguss auf dem Kuchen.

– Legen Sie einen weiteren Kuchen auf den ersten.

– Verteilen Sie etwas Zuckerguss auf der Oberseite.

– Legen Sie den dritten Kuchen darauf und drücken Sie leicht darauf.

– Decken Sie die Seiten und die Oberseite des Kuchens mit dem restlichen Zuckerguss ab.

– Vor dem Servieren im Kühlschrank kalt stellen.

Rezept 2 – Bolo de Bolacha Schokoladenrolle

  • 200 g einfache Teekekse
  • 250 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Milch
  • 75 g Schokoladenpulver
  • 1 TL Kaffeepulver
  • 1 Ei, getrennt

In einer Rührschüssel Zucker und Butter gut vermischen. Zitronensaft, Kaffeepulver, Milch, Eigelb und Schokoladenpulver einrühren. Mischen, bis alles dick und cremig ist.

Teekekse in kleine Stücke (nicht größer als 1 cm) zerdrücken und vorsichtig unter die Rahmschokoladenmischung heben.

Legen Sie ein großes Stück nicht gefettetes Papier auf eine ebene Fläche. Leicht mit Zucker bestreuen. Legen Sie Ihren Teig in die Mitte und formen Sie aus dem Papier eine dicke Rolle. Lassen Sie es mindestens 5 Stunden im Kühlschrank abkühlen, bevor Sie mit dem Schneiden beginnen.

Eines der Juwelen der Gesundheit, die ich auf meiner vegetarischen Reise entdeckt habe, ist, dass es einige natürlich vorkommende Kalorien-Buster oder „Thermogenics“ gibt, die Sie leicht in fast jedes Rezept integrieren können. Mein absoluter Favorit ist Ingwer – frischer Wurzel-Ingwer!

Ich muss zugeben, dass ich als Kind den Geschmack von Ingwer in meinem Essen und besonders in meinem Dessert übel genommen habe! Das war für mich eine unverzeihliche Übertretung! Seltsamerweise bekam ich mit zunehmendem Alter einen Geschmack für Ingwer. Könnte dies etwas damit zu tun haben, dass ich anfing, mehr Gewicht auf meinem Körper zu halten?

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *