Low Carb Dessert Ideen zur Gewichtsreduktion

Low Carb Desserts sind oft ein nicht beachteter Bestandteil vieler Low Carb Diätstrategien. Ihr süßer Zahn bedeutet nicht unbedingt, dass Desserts für immer nicht in Frage kommen, wenn Sie ein kohlenhydratarmes Diätprogramm haben. Es gibt großartige kohlenhydratarme Desserts, die sehr zufriedenstellend sein können und einen großen Teil jeder Diät ausmachen.

Wenn Sie fliegen, müssen Sie sich keine Sorgen mehr um das berüchtigte Essen der Fluggesellschaft machen, es sei denn, Sie nehmen einen langen Flug und Sie wissen, dass sie im Voraus einen Essensservice haben. Was Snacks betrifft, sorgt eine kleine Packung gesalzene Erdnüsse oder sogar trocken geröstete für ein feines kohlenhydratarmes Dessert oder einen Snack.

Unten haben wir einige Ideen und Rezeptempfehlungen zu kohlenhydratarmen Dessertideen zur Gewichtsreduktion.

Kennen Sie Ihre Zutaten

Ein wichtiger Aspekt bei der Herstellung köstlicher kohlenhydratarmer Desserts besteht darin, alle Zutaten, ihren Kohlenhydratgehalt und ihre Rolle im Rezept ernsthaft zu berücksichtigen. Das Verständnis dieser beiden Informationen kann einem Koch sicherlich helfen, intelligente Substitutionsentscheidungen zu treffen.

Falls das Dessert nicht ganz so kohlenhydratarm ist, wie der Koch es wünscht, ist es im Allgemeinen eine schöne und schmackhafte Verbesserung eines gut konzipierten kohlenhydratarmen Diätprogramms, wenn das Dessert in angemessenen Mengen gegessen wird.

Desserts auf dem Weg gehen

Was die Mahlzeiten angeht, so ist Gemüse wie jedes Fleisch in Ordnung, aber lassen Sie das Brot fallen. Bringen Sie Käse oder andere leicht zu tragende Eiweißnahrungsmittel mit, über die sich die Sicherheit nicht aufregen wird.

Was das Essen eines kohlenhydratarmen Desserts auf einem Flug angeht, gibt es einige wohlschmeckende kohlenhydratarme Proteinriegel, die sich gut eignen oder zuckerfreie Schokolade oder andere zuckerfreie Süßigkeiten oder Kaugummi mitbringen sollten.

Treffen Sie eine Auswahl an Lebensmitteln

Low Carb Diäten bieten einen erstaunlichen Vorteil – Sie müssen sich nicht verhungern. In der Tat, wenn Sie sich von bestimmten Arten von Lebensmitteln fernhalten, hauptsächlich von solchen, die mit Kohlenhydraten beladen sind, können Sie sehr gut essen. Sie können Salate und Gemüse, Steak und andere Proteine ​​und sogar zuckerfreie, kohlenhydratarme Desserts genießen!

Der Schlüssel ist, dass Sie sich die ganze Zeit satt fühlen können. Wie hilft dies, das Verlangen nach Kohlenhydraten zu stillen? Wenn Sie nicht ausgehungert sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie einen Mitternachtsangriff auf den Kühlschrank durchführen.

Rezept 1 – Leinsamenkuchen-Kruste

  • Ofen auf 350 Grad vorheizen.
  • Sprühen Sie 8-Zoll-Kuchenform mit Gemüsespray (Pam)
  • 1 Tasse Leinsamen
  • 1 Eiweiß
  • 1/4 Tasse Rapsöl

Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen. In eine geölte Kuchenform verwandeln. Drücken Sie gleichmäßig auf den Boden und die Seiten der Pfanne. Backen Sie 8 Minuten. Vor dem Befüllen abkühlen lassen. Füllen Sie mit zuckerfreier Puddingmischung, die mit Magermilch zubereitet wurde – oder füllen Sie alles, was Sie in eine Graham-Cracker-Kruste geben würden.

Hinweis: Leinsamen enthalten 1 Gramm Kohlenhydrate pro Esslöffel Portion. Dieses Kohlenhydratgramm liegt jedoch in Form einer Faser vor, die für die Gesamtkohlenhydrate abgezogen werden kann, wobei 0 Nettokohlenhydrate übrig bleiben.

Rezept 2 – Erdnussbutterkekse

  • ½ Tasse natürliche Erdnussbutter
  • ¾ Tasse Sahne
  • ½ Tasse gehackte Walnüsse
  • 2 TL. Vanille
  • ½ Tasse Splenda
  • 2 EL. Sojamehl
  • 1 Teelöffel. Backpulver

Sprühen Sie ein Backblech mit Pam. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Gut mischen. Mit einem Teelöffel auf das Backblech fallen lassen. Backen Sie für ungefähr 10 Minuten bei 375 Grad F.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *